Bild: Sie brauchen einen Profi?

Sie suchen einen Anwalt?

  • Sie wollen einen Rechtsfall gewinnen?
  • Sie brauchen eine Rechtsberatung?
Bild: Warum ein APRAXA-Anwalt?

Warum ein APRAXA-Anwalt?

  • Qualitätsmanagement im Bereich der Büroorganisation
  • Sie sind zu Servicestandards verpflichtet
  • haben eine Kundenzufriedenheit von 95%
Bild: Finden Sie jetzt Ihren Anwalt

Finden Sie jetzt Ihren Anwalt

  • Ihr Fall in besten Händen
  • unsere Fachanwälte kämpfen für Sie
  • Deutschlandweit vor Ort

Bekannt aus der Presse

Finden Sie hervorragende Anwälte

Das Anwaltsnetzwerk

Hohe Quote an Fachanwälten

Unsere Mitgliedskanzleien arbeiten serviceorientiert und haben einen sehr hohen Anspruch an die Qualität ihrer Dienstleistung. Die Quote der Fachanwältinnen und Fachanwälte in unserem Netz liegt doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Über die Rechtsanwaltssuche finden Sie immer den passenden Fachanwalt. Viele unserer Mitgliedskanzleien haben ihre Büroabläufe nach der DIN EN ISO 9001 zertifizieren lassen und verfügen damit über ein hochwertiges Qualitätsmanagement im Bereich der Kanzleiorganisation. Alle unsere Mitgliedskanzleien haben Zugriff auf eine der größten juristischen Rechtsdatenbanken und können damit bei der Fallbearbeitung stets auf tagesaktuelle Rechtsprechung und Fachliteratur zurückgreifen. Zugleich verfügen alle unsere Mitgliedskanzleien über ein EDV-System zum elektronischen Datenaustausch mit Rechtsschutzversicherungsgesellschaften und können damit Deckungsfragen für ihre Mandanten schneller als auf herkömmlichen Kommunikationswegen klären.

Den richtigen Anwalt finden

Unsere Mitgliedskanzleien legen großen Wert auf eine individuelle Mandantenbetreuung. Sie stehen Ihnen juristisch fundiert und mit einem Höchstmaß an persönlichem Einsatz zur Seite. Die Arbeit eines Rechtsanwalts basiert auf dem Vertrauen zwischen ihm und seinem Mandanten. Unsere Mitgliedskanzleien verstehen sich daher als moderne Dienstleister, die die Probleme ihrer Mandanten individuell, zielorientiert und kostenbewusst lösen. Dabei ist die Beratung und außergerichtliche Vertretung durch Erarbeitung prozessvermeidender Strategien grundsätzlich vorrangig. Sollte die Wahrnehmung Ihrer Interessen aber eine Auseinandersetzung vor Gericht erforderlich machen, setzen sie Ihre Belange mit Nachdruck durch. Aufgrund der Zugehörigkeit zu unserem Netz verfügt jede Kanzlei über gute Kontakte zu anderen Kanzleien und kann auch Spezialfragen problemlos für Sie klären. Nutzen Sie die Anwaltssuche, um den richten Ansprechpartner für Ihre Fragen zu finden.

Anwaltssuche leicht gemacht

Auch ein weiter Weg zu einem guten Anwalt lohnt sich. Dennoch wollen wir es Ihnen so einfach und bequem wie möglich machen und haben unsere Anwaltssuche genau auf Ihre Befürfnisse abgestimmt. Sie finden unsere Mitgliedskanzleien an über 700 Standorten bundesweit. Aufgrund der Größe unseres Rechtsanwalt-Netzes können wir Sie in ganz Deutschland mit der gleichen guten Qualität beraten und vertreten. Sollte der Anfahrtsweg trotzdem einmal lang sein, sind unsere Mitgliedskanzleien gern bereit, Ihr Anliegen auf telefonischem und elektronischem Weg entgegen zu nehmen und auf diesem Weg mit Ihnen zu kommunizieren.

Publizierte Fachartikel

Eltern haften für ihr Kind?

Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass Eltern für ihr Kind haften. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seiner Entscheidung vom 19.01.2021 (Az.: VI ZR 210/18) deutlich gemacht, dass Eltern bei aller Liebe nicht für, sondern gegenüber ihrem eigenen Kind haften. Das Gericht entschied in einem Fall, in dem Eltern mit ihrem dreijährigen Kind ein Pferdeturnier besuchten. Dort hielten sie sich im Bereich zwischen dem Springplatz und der Reithalle auf, wo sie verschiedene Verwandte und Bekannte trafen und sich an einen Biertisch setzten. In einem unbeobachteten Moment begab sich das Kind mit einem anderen, etwa vier Jahre alten Kind, zu einem offenen Pferdetransporter und...

Dieselskandal bei Fiat und Iveco - Wohnmobile betroffen!

Der Abgasskandal hat mittlerweile auch den Wohnmobilmarkt erreicht. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt a. M. ermittelt gegen den Hersteller Fiat Chrysler. Vorgeworfen wird der Einbau unzulässiger Abschalteinrichtungen in Dieselfahrzeugen.