Finden Sie einen Anwalt in Ihrer Nähe

Sie sind auf der Suche nach einem guten Anwalt in Ihrer Nähe? APRAXA ist das Netzwerk von mittelständischen Qualitätskanzleien in ganz Deutschland. Nutzen Sie unsere Anwaltssuche, um einen Rechtsanwalt vor Ort zu finden oder einen Fachanwalt in einem Spezialgebiet zu suchen. Oder informieren Sie sich auf unserer Internetseite über allgemeine Rechtsthemen.

Für unsere Mitglieder bieten wir eine Plattform zur Akquise und ein Netzwerk mit Kolleginnen und Kollegen.

Für alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bieten wir einen Stellenmarkt und Informationen über eine Mitgliedschaft bei der APRAXA eG, dem freien Anwaltsnetz.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an unter +49 (7071) 97733-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Neueste Fachartikel zu einzelnen Rechtsthemen
Gemäß § 1612 BGB können Eltern bestimmen, in welcher Form sie gegenüber volljährigen unverheirateten Kindern Unterhalt gewähren, als Barunterhalt oder als Naturalunterhalt, wenn auf die Belange des Kindes hinreichend Rücksicht genommen wurde.

Weiterlesen

Erschienen am 5. Juli 2015 unter Unterhaltsrecht
Um die drohende Verjährung von eventuellen Schadenersatzansprüchen zum Jahreswechsel 2011/2012 wegen fehlerhafter Kapitalanlageberatung zu hemmen, haben sich viele Kapitalanleger – nach anwaltlicher Beratung – für die Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens entschieden.

Weiterlesen

Erschienen am 30. Juni 2015 unter Kapitalmarktrecht
Unzureichend formulierte Musteranträge, die die Kapitalanleger für die Einleitung eines Beschwerdeverfahrens vor den staatlich anerkannten Gütestellen (Ombudsmannverfahren) verwendet haben, hemmen die Verjährung von Schadensersatzansprüchen der Kapitalanleger nicht.

Weiterlesen

Erschienen am 22. Juni 2015 unter Kapitalanlagenrecht
Wie die Bundesanstalt für Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit Mitteilung vom 25.02.2015 mitteilte, betrieb die Expert Plus GmbH – wie viele andere Unternehmen auch – unerlaubte Einlagengeschäfte.

Weiterlesen

Erschienen am 16. Juni 2015 unter Kapitalmarktrecht
Viele Banken berufen sich nach erfolgtem Widerruf des Darlehensnehmers aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrung darauf, dass das auf Widerruf verwirkt sei. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Darlehen zwischenzeitlich gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung abgelöst wurde.

Weiterlesen

Erschienen am 29. Mai 2015 unter Bankrecht
Viele Banken legen ihren Kunden für den Fall, dass diese aufgrund des Verkaufs der Immobilie aus dem Darlehensvertrag entlassen werden möchten, eine entsprechende Vereinbarung vor, mit welcher diese gegenüber der Bank bestätigen müssen, dass sie mit der Höhe der zu zahlenden Vorfälligkeitsentschädigung einverstanden sind.

Weiterlesen

Erschienen am 29. Mai 2015 unter Bankrecht