Finden Sie einen Anwalt in Ihrer Nähe

Sie sind auf der Suche nach einem guten Anwalt in Ihrer Nähe? APRAXA ist das Netzwerk von mittelständischen Qualitätskanzleien in ganz Deutschland. Nutzen Sie unsere Anwaltssuche, um einen Rechtsanwalt vor Ort zu finden oder einen Fachanwalt in einem Spezialgebiet zu suchen. Oder informieren Sie sich auf unserer Internetseite über allgemeine Rechtsthemen.

Für unsere Mitglieder bieten wir eine Plattform zur Akquise und ein Netzwerk mit Kolleginnen und Kollegen.

Für alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bieten wir einen Stellenmarkt und Informationen über eine Mitgliedschaft bei der APRAXA eG, dem freien Anwaltsnetz.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an unter +49 (7071) 97733-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Neueste Fachartikel zu einzelnen Rechtsthemen
Die Städte und Gemeinden sind nach den Landeswassergesetzen (bspw. § 32 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SächsWG) unterhaltungspflichtig für die „Gewässer zweiter Ordnung“. Gewässer zweiter Ordnung sind – mit Ausnahme einiger weniger im Gesetz explizit benannter Flüsse – praktisch alle sonstigen Gewässer.

Weiterlesen

Erschienen am 6. Mai 2016 unter Umweltrecht
Landwirte und Grundstückseigentümer landwirtschaftlicher Flächen sehen es mitunter nicht gern, wenn ihre Felder, Wiesen, Weiden, Koppeln, Weiher und sonstige landwirtschaftliche Flächen von Fremden (Spaziergängern, Wanderern, Pilzsuchern usw.) betreten werden.

Weiterlesen

Erschienen am 6. Mai 2016 unter Land- und Forstwirtschaftsrecht
Bei Mieterhöhungen ist die tatsächliche Mietfläche zu berücksichtigen Von Rechtsanwalt Uwe-Carsten Glatz und Rechtsreferendarin Sandra Kiepels

Weiterlesen

Erschienen am 5. Mai 2016 unter Mietrecht
BGH: Mieter können nach einer Kündigung gezahlte Abschlagszahlungen zurückverlangen, wenn der Vermieter nicht innerhalb eines Jahres abrechnet

Weiterlesen

Erschienen am 4. Mai 2016 unter Mietrecht
Betrunken auf dem Fahrrad und Beleidigung zweier Polizeibeamten

Weiterlesen

Erschienen am 2. Mai 2016 unter Ordnungswidrigkeitenrecht
Autofahrer mit aktiver Blitzer-App auf dem Smartphone müssen 75 Euro Bußgeld bezahlen. Ein Autofahrer muss für die Benutzung einer Blitzer-App ein Bußgeld bezahlen.

Weiterlesen

Erschienen am 2. Mai 2016 unter Ordnungswidrigkeitenrecht
Beharrliche Pflichtverletzung - Auch einfache Verkehrsverstöße können zum Fahrverbot führen.

Weiterlesen

Erschienen am 2. Mai 2016 unter Ordnungswidrigkeitenrecht
Achtung bei Freistellung: Arbeitnehmer hat 4 Jahresgehälter an den Insolvenzverwalter des Arbeitgebers zu zahlen (Bundesarbeitsgericht vom 17.12.2015)

Weiterlesen

Erschienen am 28. April 2016 unter Insolvenzarbeitsrecht