Verwaltungsrecht / Wasserrecht

Artikel im Bereich Wasserrecht

Die Landschaft ist durch Gewässer geprägt. Gewässer (Flüsse, Bäche, Seen, künstlich angelegte Gräben und Teiche usw.) haben für die Besiedlung eine herausragende Bedeutung. Deshalb sind Gewässer im besiedelten Bereich zumeist nicht mehr durch natürliche Ufer gekennzeichnet, sondern durch künstlich veränderte Uferbereiche. In besiedelten Bereichen findet man häufig anstelle eines Ufers Ufermauern. Die Unterhaltung dieser Ufermauern erweist sich heute als extrem schwierig und kostenintensiv. Deshalb sind Ufermauern immer wieder Streitthema zwischen Grundstückseigentümern, aber auch zwischen den Gewässerunterhaltungspflichtigen (etwa Freistaat Sachsen bei Gewässern erster...

Auch wenn nach den zu DDR-Zeiten geltenden technischen Standards Trinkwasserleitungen und eine Erschließung von Grundstücken für die Versorgung mit Trinkwasser über öffentliche Straßen und Wege erfolgen sollte, sind oftmals – zumeist aus Gründen der Kosteneinsparung und Materialknappheit – andere Verlegungswege gewählt worden.