Verkehrsstrafrecht

Artikel im Bereich Verkehrsstrafrecht

Eine Flasche Bier oder ein Glas Wein ist schnell getrunken. Doch oft werden die Folgen des Alkoholkonsums massiv unterschätzt. Gerade im Straßenverkehr kann der Genuss alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Substanzen schwerwiegende Folgen für die Betroffenen haben.

Zukünftig sollen nur noch die Personen erfasst und zentral gespeichert werden, die durch sicherheitsrelevante Verstöße im Straßenverkehr auffallen. Verstöße, die sich nicht unmittelbar auf die Verkehrssicherheit auswirken, führen neuerdings nicht mehr zu einem Eintrag in Flensburg. Nicht mehr dazu gehören die verbotene Einfahrt in Umweltzonen ohne gültige Umweltplakette, Verstöße gegen Kennzeichenvorschriften oder Beleidigungen im Straßenverkehr. Dies bedeutet indes keine Entwarnung. Die hierfür und im Allgemeinen vorgesehenen Bußgelder steigen mit der Reform erheblich. Für Sünder im...

Der Organisationsablauf unserer Kanzleien ist zertifiziert z.B. durch

TÜV Rheinland - nach CERT ISO 9001
TÜV Rheinland
nach CERT ISO 9001
DEKRA - nach CERT ISO 9001
DEKRA
nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN - nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN
nach CERT ISO 9001