Verkehrsrecht / Fahrerlaubnisrecht

Artikel im Bereich Fahrerlaubnisrecht

Gemäß des Urteils des Oberverwaltungsgerichts Koblenz kann auch eine Fahrradfahrt unter Alkoholeinfluss sowohl zur Anordnung eines medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU), als auch bei Nichtbestehen der Prüfung, zum Entzug der Fahrerlaubnis führen.

Der Organisationsablauf unserer Kanzleien ist zertifiziert z.B. durch

TÜV Rheinland - nach CERT ISO 9001
TÜV Rheinland
nach CERT ISO 9001
DEKRA - nach CERT ISO 9001
DEKRA
nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN - nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN
nach CERT ISO 9001