Krankenhausrecht

Das Krankenhausrecht ist kein eigenständiges Rechtsgebiet sondern ein Querschnittsgebiet, dessen Rechtsgrundlagen in einer Vielzahl von Gesetzen und Vorschriften verankert sind. Der gemeinsame Nenner dieser Rechtsgrundlagen ist die Bezugnahme auf Fragen und Probleme, die sich in Verbindung mit der Gründung und dem Betrieb von Krankenhäusern ergeben. Öffentlich-rechtliche Fragestellungen reichen bis in die Sphäre verfassungsrechtlicher und europarechtlicher Regelungen.

Die Finanzplanung sowie sozialversicherungs- und steuerrechtliche Gesichtspunkte sind zentral für das Krankenhausrecht. Hinzu kommen diejenigen Fragen des Vertragsrechts, des Haftungsrechts sowie des Arbeitsrechts und des Gesellschaftsrechts, die sowohl für die Planung als auch für den Betrieb eines Krankenhauses relevant sind. Fachanwälte für Medizinrecht sind kompetente Partner für alle Rechtsfragen im Zusammenhang mit Krankenhäusern, Kliniken und Pflegeeinrichtungen.

Leider wurden für Ihre Suche keine Artikel gefunden.

Der Organisationsablauf unserer Kanzleien ist zertifiziert z.B. durch

TÜV Rheinland - nach CERT ISO 9001
TÜV Rheinland
nach CERT ISO 9001
DEKRA - nach CERT ISO 9001
DEKRA
nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN - nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN
nach CERT ISO 9001