Mediation im Familienrecht

Wenn Familienmitglieder zwar zerstritten sind aber die Bereitschaft und die Motivation zu einer eigenverantwortlichen Lösung mitbringen, dann hat eine Mediation unvergleichlich bessere Chancen für eine nachhaltig friedliche Lösung als ein Gerichtsurteil dies je erreichen kann.

Der typische Streitfall innerhalb der Familie betrifft die Partnerschaft oder die Ehe zwischen Mann und Frau. Da es in diesem Kontext auch um die gemeinsamen Kinder geht, ist die Einvernehmlichkeit der Lösung die beste Garantie dafür, dass sich die Parteien aus eigener Überzeugung an die getroffenen Vereinbarungen halten und die Kinder so wenig wie möglich in den Konflikt hineingezogen werden.

Es ist vorteilhaft, wenn der Mediator gleichzeitig Rechtsanwalt ist, weil er den Mediationsprozess in Kenntnis der rechtlich machbaren Wege und Optionen begleiten kann.

Leider wurden für Ihre Suche keine Artikel gefunden.

Der Organisationsablauf unserer Kanzleien ist zertifiziert z.B. durch

TÜV Rheinland - nach CERT ISO 9001
TÜV Rheinland
nach CERT ISO 9001
DEKRA - nach CERT ISO 9001
DEKRA
nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN - nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN
nach CERT ISO 9001