Handels- und Gesellschaftsrecht / Verbandsrecht

Ein Verband ist die Vereinigung bzw. Zusammenschluss von juristischen und/oder natürlichen Personen, die gemeinsame Interessen haben und diese auch gemeinsam verfolgen möchten. Die Interessen sind beliebiger Natur, es kann sich dabei um wirtschaftliche, politische, sportliche, soziale, berufliche oder kulturelle Interessen handeln, die im Verband gebündelt werden sollen.

Regionale Vereine organisieren sich in überregionalen Verbänden auf Landes- und Bundesebene. Verbände haben meist selbst die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. In diesen Fällen sind die Regelungen und Vorschriften für Gründung, Organisation und Auflösung eines Verbands analog zu denen des Vereinsrechts.

Nicht nur, aber insbesondere Vereinsverbände sind durch die Freiwilligkeit der Mitgliedschaft gekennzeichnet. In dieser Hinsicht unterscheiden sie sich grundsätzlich von beruflichen Interessenverbänden wie zum Beispiel den Kammern für die berufliche Interessenvertretung von Angehörigen freier Berufe (Ärztekammer, Rechtsanwaltskammer usw.).

Leider wurden für Ihre Suche keine Artikel gefunden.

Der Organisationsablauf unserer Kanzleien ist zertifiziert z.B. durch

TÜV Rheinland - nach CERT ISO 9001
TÜV Rheinland
nach CERT ISO 9001
DEKRA - nach CERT ISO 9001
DEKRA
nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN - nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN
nach CERT ISO 9001