PDF downloaden

Rechtsberatung im Pferderecht

Im Zusammenhang mit Pferdehaltung, Pferdesport, Pferdezucht ergeben sich vielfältige Rechtsfragen, die man auch unter dem Oberbegriff „Pferderecht“ zusammenfasst.

1. Was ist eigentlich „Pferderecht“?


Unter Pferderecht versteht man alle Rechtsfragen im Zusammenhang mit Pferdehaltung, Pferdezucht und Pferdekauf. Hier geht es also um die Tierhalterhaftung, um Pferdekaufverträge, um Pferdeeigenschaften, um die Sachmängelgewährleistung bei Pferdemängeln (Rittigkeit, Normabweichungen, unzutreffende Stammbäume). Hierzu gehören aber auch alle an die Pferdehaltung im Tierschutzrecht gestellten Anforderungen. Zum Pferderecht gehören die Rechtsfragen über die Leistungsprüfungen und Zuchtwertfeststellung bei Pferden. Im weitesten Sinne gehören auch Ausbildungsvorschriften zu dem anerkannten Beruf eines „Pferdewirts“ sowie Fragen im Zusammenhang mit der Ausbildung von Hufschmieden zum Pferderecht.

2. Welche Fallgestaltungen und welche Streitigkeiten gibt es im Pferderecht?


Typische Streitigkeiten und typischer Beratungsbedarf besteht im Pferderecht:
- beim Pferdekauf/Gewährleistung beim Pferdekauf,
- zur Bedeutung der Ankaufsuntersuchung und der Tierarzthaftung bei Fehlern in der Ankaufsuntersuchung,
- zur Tierhalterhaftung bei Verletzungen im Zusammenhang mit dem Reiten, der Versorgung von Pferden in der Box oder auf dem Reitplatz, der Verletzung von Unbeteiligten,
- im Zusammenhang mit Pferdepensionsverträgen und sogenannten Reitbeteiligungen,
- Haftungsfragen im Zusammenhang mit Hufbeschlag oder Huforthopädie,
- Anforderungen an Stallgröße, Auslauf, Boxgröße, Zustand von Liegeflächen bei der Pferdehaltung,
- und vieles mehr.

3. Wer benötigt Rechtsberatung im Pferderecht?


Beratungsbedarf für pferderechtlichen Fragestellungen haben: Pferdehaltung, Inhaber sogenannter Reitbeteiligungen, Pferdepensionsbetreiber, Reitlehrer, Reitvereinigungen, Pferdezüchter, Tierärzte, Landwirte sowie Grundstückseigentümer bei der Ausweisung von Reitwegen.

4. Wer berät im Pferderecht?


Das Pferderecht ist Teil des Agrarrechts bzw. Landwirtschaftsrechts. Spezialisiert auf pferderechtliche Fragestellungen sind in der Regel „Fachanwälte für Agrarrecht“.

Dr. Torsten Schmidt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Agrarrecht

Rechtsanwälte Dr. Schmidt & Günther,
Ringstr. 18-20, 04703 Leisnig
www.schmidt-guenther-rechtsanwaelte.de
 

Erschienen am