PDF downloaden

Die Krankenversicherung erhöht den Beitrag – Rückerstattung! Wenn die Begründung unzureichend ist? von Rechtsanwalt Uwe-Carsten Glatz und wiss. Mit. Moritz Wolfhard

Die Krankenversicherung erhöht den Beitrag – Rückerstattung1 Wenn die Begründung unzureichend ist? von Rechtsanwalt Uwe-Carsten Glatz und wiss. Mit. Moritz Wolfhard In Deutschland ist die Krankenversicherung, egal ob gesetzlich oder privat, eine Pflichtversicherung und die dafür fälligen Beiträge werden von den Versicherungen regelmäßig erhöht.

In Deutschland ist die Krankenversicherung, egal ob gesetzlich oder privat, eine Pflichtversicherung und die dafür fälligen Beiträge werden von den Versicherungen regelmäßig erhöht.


Aber Vorsicht: Die Krankenversicherung muss dem Versicherungsnehmer die Erhöhung vorher ausreichend begründet mitteilen. Kann der Versicherungsnehmer die Begründung nicht nachvollziehen und verstehen, so kann die Erhöhung deshalb unwirksam sein, hat das Oberlandesgericht Köln jüngst in einer Grundsatzentscheidung festgestellt.


Wie und wie weit eine Versicherung ihr Erhöhungsverlangen begründen muss, ist in der Rechtsprechung noch sehr umstritten und auch die Entscheidung des OLG Köln ist zur Revision beim Bundesgerichtshof zugelassen.


Haben auch Sie eine Beitragserhöhung Ihrer Versicherung erhalten oder benötigen Sie sonst Unterstützung bei Versicherungssachen, so stehen wir Ihnen hier gerne rechtsberatend und rechtsbesorgend zur Seite und setzen, wenn nötig, Ihre Ansprüche durch. Sprechen Sie uns an!

Kontakt unter: UweCarsten.Glatz(at)t-online.de

Erschienen am