So werden Sie APRAXA - Partner:

Vorteile einer Mitgliedschaft in der APRAXA eG

Der Anwaltsmarkt in Deutschland befindet sich seit mehreren Jahren in einem tiefgreifenden Wandel. Die Zahl der zugelassenen Anwälte steigt, neue Mandate kommen - wenn überhaupt - über andere Wege und Strukturen als bisher in die Kanzleien. Akquise, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit werden einerseits für die Kanzlei immer wichtiger, sind aber andererseits im Tagesgeschäft immer weniger „nebenher“ zu leisten.
Um so wichtiger ist es für eine Rechtsanwaltskanzlei, sich durch hohe Qualitätsstandards und besondere Serviceorientierung am Markt zu positionieren. Dies in einem Verbund von vergleichbar aufgestellten Anwaltskanzleien zu tun, erleichtert Vieles und macht zudem Spaß. Nicht zuletzt fällt es Unternehmen und Versicherern einfacher, sich für die Beauftragung einer Kanzlei zu entscheiden, wenn diese sich einem Qualitätsnetzwerk angeschlossen hat.

Daneben bietet eine Mitgliedschaft weitere Vorteile:

  • Zusätzliche Mandate über Unternehmen, die mit der APRAXA eG eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen haben (Die APRAXA vermittelt keine Mandate!)
  • Nutzung der Plattform www.apraxa.de zur Selbstdarstellung und Mandatsakquise
  • Fachlicher Austausch mit Kolleginnen und Kollegen in sogenannten Erfahrungszirkeln
  • Zugang zur Datenbank „beck-online“ in großem Umfang (keine Beschränkung auf Module, fast alle verfügbaren Komponenten enthalten)
  • Gemeinsamer Außenauftritt über Logo und Internetplattform – dennoch Bewahrung der Selbständigkeit
  • Unterstützung bei der Einführung eines zertifizierten Qualitätsmanagements in der Kanzlei
  • Preiswerter Zugang zur regelmäßigen Zertifizierung der Büroabläufe nach DIN EN ISO 9001
  • Unterstützung bei Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Zugang zur kostengünstigen Anwaltsfortbildung über die APRAXA Akademie und die Hagen Law School
  • Zukunftsträchtige Investition: Das eingezahlte Stammkapital der Genossenschaftsanteile wurde in der Vergangenheit vollständig erhalten. Es ist beabsichtigt, dies auch in Zukunft so zu handhaben.
  • Einkaufsvorteile bei Kooperationspartnern
  • Bundesweites Netz von Terminsvertretern aus Mitgliedskanzleien. Faire „Spielregeln“ zur Terminsvertretung
  • Vereinfachte Mandatsabwicklung mit einzelnen Rechtsschutzversicherungsgesellschaften durch Vereinbarungen zur Verwaltungsvereinfachung und EDV-Anbindung

Wie kann Ihre Kanzlei Mitglied in der APRAXA eG werden?

Sie sind Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin und interessieren sich für eine Mitgliedschaft in der APRAXA? Bevor Sie eine entsprechende Anfrage stellen, überprüfen Sie bitte die nachfolgenden Kriterien.

  1. Sie sind (Mit-)Inhaber einer etablierten mittelständischen Kanzlei mit mehreren Berufsträgern, die über unterschiedliche Fachgebiete verfügen?
  2. In Ihrer Kanzlei bestehen Fachanwaltschaften?
  3. Ihre Kanzlei verfügt über ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagement oder wäre bereit, sich vor einem Beitritt zertifizieren zu lassen?
  4. Sie haben bereits unsere Satzung und Geschäftsordnung gelesen
  5. Sie können alle diese Fragen mit „JA“ beantworten? Dann freuen wir uns über Ihre Anfrage hier

Wir werden Ihre Anfrage sorgfältig prüfen und Ihnen weitere Unterlagen zusenden, soweit aus Sicht der Genossenschaft eine Mitgliedschaft an Ihrem Standort sinnvoll ist. Ihre Chancen sind besonders groß, wenn in der Nähe Ihres Kanzleisitzes noch keine andere APRAXA-Kanzlei ansässig ist (dies können Sie über unsere Anwaltssuche nach Postleitzahl einfach herausfinden).

Der Organisationsablauf unserer Kanzleien ist zertifiziert z.B. durch

TÜV Rheinland - nach CERT ISO 9001
TÜV Rheinland
nach CERT ISO 9001
DEKRA - nach CERT ISO 9001
DEKRA
nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN - nach CERT ISO 9001
TÜV HESSEN
nach CERT ISO 9001