SOLMECKE Rechtsanwälte PartGmbB

ANLIEGEN vertrauensvoll ERFASSEN
LÖSUNGEN passgenau ERARBEITEN
ZIELE nachhaltig DURCHSETZEN

Solmecke Rechtsanwälte ist eine vielseitig ausgerichtete Anwaltskanzlei mit fünf Standorten entlang der Rheinschiene – Siegburg, Köln, Bonn, Neuwied, Gummersbach und Troisdorf. Zu ihren Mandanten zählen sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen.

ANLIEGEN vertrauensvoll ERFASSEN
Trotz des ständig steigenden Bedarfs an Spezialisierung in der Rechtsberatung stehen wir unseren Mandanten nach wie vor als vertrauter Ansprechpartner zur Seite. Unsere Mandanten sollen sich keine Gedanken machen müssen, welchem Rechtsgebiet ihr Anliegen zuzuordnen ist und wen sie damit ansprechen können. Sie sollen zu uns als „Ihre Anwälte“ kommen. Wir koordinieren dann die Sachbearbeitung mit unseren einzelnen Fachanwaltsbereichen. Für Unternehmen verstehen wir uns als „externe Rechtsabteilung“.

LÖSUNGEN passgenau ERARBEITEN
Mit derzeit 16 Berufsträgern bieten wir Ihnen eine umfassende Rechtsberatung mit kometenten Ansprechpartnern in den bedeutenden Rechtsgebieten, die im Team für Sie passgenaue Lösungen erarbeiten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich des Zivilrechts mit Fachanwälten für Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Baurecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Mietrecht sowie Verkehrsrecht.

ZIELE nachhaltig DURCHSETZEN
Für uns ist schnelle Sachbearbeitung Grundvoraussetzung für gute anwaltliche Arbeit. Die erarbeitete Lösung darf aber nicht nur eine schnelle im Sinne einer kurzzeitigen Lösung Ihres Problems sein. Daher verstehen wir Ihr Problem umfassend, mit Beleuchtung sämtlicher Randbereiche. Damit ist es uns möglich, Ihre Ziele nachhaltig durchzusetzen.
 

Fachartikel der Kanzlei

In dem Verfahren mit dem Aktenzeichen C 66/19 hatte sich der Europäische Gerichtshof mit der Frage zu befassen, inwiefern die Formulierung „ Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem der Darlehensnehmer alle Pflichtangaben nach § 492 Abs. 2 BGB (z.B. Angabe zur Art des Darlehens, Angabe zum Nettodarlehensbetrag, Angabe zur Vertragslaufzeit) erhalten hat.“ den rechtlichen Anforderungen genügt. Der EuGH kam zu dem Ergebnis, dass dieser sog. „Kaskadenverweis“ unzulässig ist. Der Verbraucher muss selbst in den Gesetzen nach den Pflichtangaben recherchieren, von welchen der Beginn der Widerrufsfrist abhängt. Dies ist ihm...

In Deutschland wurde das Automobil und der Diesel erfunden, nun richtet Deutschland beides zugrunde – auf dem Rücken der Verbraucher. Doch ganz wehrlos steht der Kunde nicht da. Es bestehen für den Käufer verschieden rechtliche Möglichkeiten in der Angelegenheit vorzugehen. Dies betrifft insbesondere Käufer von Fahrzeugen der Marken VW, Audi, Seat und Skoda. Nunmehr wurde auch bekannt, dass Fahrzeuge des Herstellers Porsche betroffen sind. Dies betrifft die Typen Cayenne und Macan. Auch bei Mercedes und Ford besteht neuerdings der Verdacht, dass bei den angebotenen Dieselfahrzeugen eine illegale Abschalteinrichtung verwendet worden ist. Sollte sich dieser Verdacht erhärten,...

Für den Fall, dass der Kunde vorsätzlich von VW über die Abgaswerte getäuscht worden ist, kann der entsprechende Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung gemäß § 123 BGB vom Käufer angefochten werden

Das BAG hat mit Urteil vom 11.12.2014 (8 AZR 838713) entschieden, dass der Schmerzensgeldanspruch wegen Mobbings zwar verwirken kann, dafür jedoch die bloße Untätigkeit des Anspruchstellers nicht genügt.

In Zeiten niedriger Zinsen lösen viele Bankkunden Verbraucherdarlehensverträge bei Ihren Banken durch Darlehen mit niedrigen Zinsen oder mit Zinsfestschreibung (sog. Forward-Darlehen) ab. In den Fällen, in denen der Bankkunde ein Darlehen vorzeitig tilgt, verlangen Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung für die entgangenen Zinsen, welche je nach Darle-henssumme mithin mehrere tausend Euro betragen kann und eine erhebliche Belastung für den Kunden darstellt, da beispielsweise bei einer Umfinanzierung, die Zahlung einer Vorfäl-ligkeitsentschädigung regelmäßig nicht in der Finanzierungssumme enthalten ist.