Rechtsanwaltskanzlei Uwe-Carsten Glatz

Die Rechtsanwaltskanzlei Uwe-Carsten Glatz ist seit 1996 im OLG-Bezirk Köln am Markt. Die Zulassung liegt beim Landgericht Köln und Oberlandesgericht Köln vor. Wir verfügen damit über die Postulationsfähigkeit bei allen Landgerichten und Oberlandesgerichten in der Bundesrepublik Deutschland. Unsere Kanzlei in Pulheim ist mit drei Rechtsanwälten, die rechtsberatend und rechtsbesorgend auf den unterschiedlichsten Rechtsgebieten sich ergänzen und unterstützen, besetzt. Wir verfügen online über "die größte juristische Bibliothek" des Landkreises Rhein-Erft und über die größte Rechtsprechungsdatenbank der Bundesrepublik Deutschland sowie über eine Wirtschaftsauskunftsdatenbank mit über 430 Millionen Einträgen von Bundesbürgern. Wir führen Korrespondenzen rechtsberatend und rechtsbesorgend für unsere Mandanten in 29 Weltsprachen.  Alle diese Arbeitsmittel haben den einzigen Sinn und Zweck den wirtschaftlichen und rechtlichen Interessen unserer Mandanten bei der Rechtsberatung und Rechtsbesorgung zu dienen. Unser Qualitätsmanagement ist von der DEKRA gemäß ISO 9001/2015 zertifiziert. Darüber hinaus sind die Qualifikationen der Rechtsanwälte im Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und durch Fachanwaltsschaften vorhanden. Rechtsanwalt Uwe-Carsten Glatz ist ihr juristischer Partner in Pulheim.

Kostenlose Parkhäuser finden Sie in der Nähe: das Kaufring- und Kauflandparkhaus.

Eine Anfahrtbeschreibung haben wir auf unserer Webseite für Sie bereitgestellt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kanzlei

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachartikel der Kanzlei

Ein arbeitsrechtlicher Überblick zur Verabreichung eines Impfstoffs von Uwe-Carsten Glatz, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Pulheim und Marco Schütz, Rechtsassessor Die ersten Impfdosen gegen das Covid-19-Virus werden bereits verabreicht und über den Sommer können alle Bürger eine Impfung erhalten. Doch schon jetzt erreichen mich Rechtsfragen hierzu. Der Blogbeitrag nennt wichtige Fragen und gibt Antworten darauf, ob ein Arbeitgeber von seinen Angestellten einen Impfnachweis verlangen darf und welche arbeitsrechtlichen Folgen damit verbunden sind.